Zur Seite der Gemeinde Dersum Zur Seite der Gemeinde Dörpen Zur Seite der Gemeinde Heede Zur Seite der Gemeinde Kluse Zur Seite der Gemeinde Lehe Zur Seite der Gemeinde Neubörger Zur Seite der Gemeinde Neulehe Zur Seite der Gemeinde Walchum Zur Seite der Gemeinde Wippingen
Sie befinden sich hier: Wirtschaft

Dörpen - der Wirtschaftsstandort im Nordwesten Deutschlands

Dank des Güterverkehrszentrums Emsland ist die Samtgemeinde Dörpen der ideale Standort insbesondere für logistikaffine Unternehmen. Im bundesweiten Ranking rangiert das GVZ Emsland auf Platz 6, in Niedersachsen ist es Spitzenreiter.
 
Jährlich werden über fünf Millionen Tonnen Güter via Schiff, Bahn oder LKW umgeschlagen – Tendenz steigend. Die Gemeinde Dörpen verfügt über mehr als 300 Hektar freie Industrieflächen – zum Teil mit Anschluss an Schiene oder Wasserstraße. Eine zusammenhängende Fläche von ca. 50 ha mit Anschluss an den Küstenkanal befindet sich in öffentlicher Hand und steht unmittelbar zur Verfügung.
 
Voll erschlossene Gewerbeflächen stehen in allen Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde zur Verfügung. Zukunftsorientierung beweist Dörpen mit dem neuen, interkommunalen Industriegebiet der Gemeinden Dersum und Heede d. Auf dem 22 Hektar großen Gebiet im „green energy park“ sollen insbesondere Unternehmen aus der Branche der erneuerbaren Energien angesiedelt werden.
 
Auch die Versorgung des Industriegebietes soll weitgehend durch regenerative Energien erfolgen. Weitere Pluspunkte des Wirtschaftsstandortes Dörpen sind geringe Standortkosten, niedrige Steuerhebesätze, ein eigener Hafen sowie eine günstige Verkehrsanbindung, auch zur Autobahn A 31.