Zur Seite der Gemeinde Dersum Zur Seite der Gemeinde Dörpen Zur Seite der Gemeinde Heede Zur Seite der Gemeinde Kluse Zur Seite der Gemeinde Lehe Zur Seite der Gemeinde Neubörger Zur Seite der Gemeinde Neulehe Zur Seite der Gemeinde Walchum Zur Seite der Gemeinde Wippingen
Sie befinden sich hier: Bürgerservice A-Z | Dienstleistungen

Bürgerservice A-Z

Die Dienstleistungen der Samtgemeinde im Überblick

Hier haben wir für Sie zentrale Informationen zu Behördengängen von A-Z zusammengestellt.

Informationen zu "Personalausweis"

Leistungsbeschreibung

Alle Deutschen, die in der Samtgemeinde Dörpen ihren Hauptwohnsitz haben, können im Bürgerbüro einen neuen Personalausweis (nPA) beantragen. Ab dem vollendeten 16. Lebensjahr unterliegt jeder Deutsche der Ausweispflicht.
 
Seit dem 01. November 2010 gibt es den elektronischen Personalausweis im Scheckkartenformat.
Neuerrungen:
  • Der Ordens- und Künstlername wird wieder aufgeführt.
  • Im Adressfeld wird die Postleitzahl eingedruckt.
  • Im Inneren des Ausweises befindet sich ein Chip
  • Auf Wunsch können die Fingerabdrücke mit in dem Chip gespeichert werden
  • Es besteht die Möglichkeit, eine Unterschriftsfunktion einzurichten. Hierfür muß man jedoch privat ein Zertifikat erwerben
 

Um sich im Internet ausweisen zu können, muss die eID-Funktion (elektronische Identitäts-Funktion) eingeschaltet sein und Sie benötigen eine PIN-Nummer, die Sie bei Erhalt des nPA individuell bestimmen und selbst setzen können.
Bei einer Beantragung vor dem 16. Lebensjahr ist die Einverständniserklärung der Erziehungs-/ Sorgeberechtigten notwendig! Diese Erklärung steht unter "Formulare" zum Download bereit. 

           


Was sollte ich noch wissen?

Der Ausweis wird von der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt. Daher ist mit einer Bearbeitungszeit von ca. 14 Tagen zu rechnen.
Sollten Sie kurzfristig einen Personalausweis benötigen, kann Ihnen ein vorläufiger Personalausweis ausgestellt werden.
 
Sollten Sie noch weitere Informationen über den nPA wünschen, können Sie sich auf der Seite des Bundesministerium des Innern ausführlich informieren.
 

Rechtsgrundlage

Personalausweisgesetz

 


Welche Gebühren fallen an?

  • Antragstellende Person ab 24 Jahren 28,80 € (10 Jahre gültig)
  • Antragstellende Person bis 24 Jahren 22,80 € (6 Jahre gültig)
  • Ein vorläufiger Personalausweis kostet 10,00 €
  • Erstmaliges Aktivieren der Online-Ausweisfunktion bei der Ausgabe oder bei der Vollendung des 16.Lebensjahres ist gebührenfrei
  • Nachträgliches Aktivieren der Online-Ausweisfunktion 6,00 €
  • Ändern der PIN im Bürgerbüro (z. B. PIN vergessen) 6,00 €
  • Entsperren der Online-Ausweisfunktion 6,00 €
  • Sperren der Online-Ausweisfunktion im Verlustfall gebührenfrei

 


Welche Unterlagen werden benötigt?

  • bisheriger Personalausweis / Reisepass, auch wenn er bereits abgelaufen ist
  • Kinderausweis / Kinderreisepass
  • 1 aktuelles, biometrietaugliches Lichtbild
  • Geburtsurkunde
  • bei Kindern unter 16 Jahren, die Einverständniserklärung beider Erziehungsberechtigten (Diese Erklärung steht für Sie unter "Formulare" zum Download bereit)

 


Siehe auch

Weiterführende Links

Formulare



Zuständige Organisationseinheiten